Geschichte des KLV

Ein Bild.
Diese Narrenkappe aus Metall markiert
den "geografisch-karnevalistischen Mittelpunkt
Sachsen-Anhalts" und steht am Kurhaus in Bernburg.

Der Landesverband wurde im April 1990 von Vertretern aus 38 Vereinen der ehemaligen Bezirke Halle und Magdeburg in Aschersleben gegründet. Es wurde dem gewählten Arbeitspräsidium der Auftrag erteilt, entsprechende Arbeitsgrundlagen zu erarbeiten, die die rechtlichen Voraussetzungen für die Arbeitsweise eines Landesverbandes schaffen. Genau ein Jahr später, im April 1991, ebenfalls wieder in Ascherleben, wurde dieses Arbeitsmaterial den Delegierten vorgelegt, von diesen bestätigt und ein geschäftsführendes Präsidium gewählt. Mitbegründer und von Anfang an Präsident des KLV war

Jürgen von der Heydt

dessen Ziel es immer war, als Helfer den Mitgliedsvereinen gemeinsam mit dem Präsidium zur Seite zu stehen. Im Jahre 2003 wurde in Köthen zur Wahlversammlung das Präsidium um 2 Mitglieder erweitert und auch teilweise neu besetzt. Leider ist Jürgen von der Heydt am 01. Januar 2004 verstorben und wir haben einen guten Freund verloren. Zum Gedenken an den ersten Präsidenten des KLV wurde vom Präsidium beschlossen, die Landesmeisterschaften in den karnevalistischen Tänzen

"Jürgen von der Heydt Turnier " zu nennen.

Wolfgang Hotze

ebenfalls Mitbegründer des KLV und von Anfang an Protokollchef im Präsidium, wurde zur Hauptversammlung in Abtsdorf 2004 von den Delegierten zum Präsidenten gewählt.
2012 gab Wolfgang (ebenfalls in Abtsdorf) sein Amt ab und wurde von der Hauptversammlung in Abtsdorf, in Würdigung seiner hervorragenden Leistungen im Karneval Sachsen-Anhalts, zum

EHRENPRÄSIDENTEN


gewählt.

Neuer Präsident ist

Dirk Vater

aus Schwenda. Er ist seit vielen Jahren im Präsidium aktiv und hat das Vertrauen aller Präsidiumsmitglieder, des Ehrenpräsidenten und der Hauptversammlung erworben.

Heute zählt der Verband 192 Vereine und Clubs (Stand 09.09.2015) und gehört mit zu den verbandsstärksten im Bund Deutscher Karneval. Der Sitz des Präsidenten und der Geschäftsstelle des KLV ist ab sofort in der Einheitsgemeinde Südharz.
KLV Sachsen-Anhalt auf acebook