Schulung der Jugendleiter/-innen des KLV am 8.Mai 2015 in Nebra

Ein Bild.
Ein interessantes und abwechslungsreiches Wochenende, ganz im Zeichen der Kinder-und Jugendarbeit des KLV ist vorüber.

Auch in diesem Jahr trafen sich die Jugendleiter/-innen zu ihrer jährlichen Schulung in der Jugendherberge in Nebra, dem Veranstaltungsort des jährlich stattfindenden Kinderferienlagers des KLV. 17 Vereine folgten der Einladung des Verbandes.
Wie schon im vergangenen Jahr, ließ es sich unser Präsident, Dirk Vater, nicht nehmen, an dieser Veranstaltung teilzunehmen.
Er hatte eine Menge Informationen, den Verband betreffend, im Gepäck.

Es galt den ersten Entwurf unserer KLV-Jugendordnung vorzustellen, über das Wo…Wie…Wann der Bildung einer KLV-Jugendleitung zu diskutieren und einen Fahrplan abzustecken über zukünftige Projekte. Zentrales Thema war hierbei der, für das nächste Jahr angedachte Kinderworkshop im Verband.
Die Wichtigkeit und Notwendigkeit einer gut funktionierenden Kinder-und Jugendarbeit im Verband, das gemeinsame Miteinander von "Jung und Alt" in den Mitgliedsvereinen, zog sich wie ein roter Faden durch den Tag.
Aktueller konnten wir gar nicht an den Aussagen des BDK Präsidenten Volker Wagner aus der letzten Ausgabe der BDK Zeitschrift "Deutsche Fastnacht" zu diesem Thema sein.

Einen breiten Raum an diesem Tag nahm auch das Thema "Konfliktmanagement" ein.
In lockerer, überaus angenehmer Atmosphäre entwickelte sich eine lebhafte Diskussion und die Zeit verging eigentlich viel zu schnell. Manch Teilnehmer hätte gern noch mehr Zeit gehabt zum Erfahrungsaustausch.

Der gemeinsame Abend mit den Betreuern des diesjährigen Kinderferienlagers bei Musik und Tanz, rundeten den Tag ab.

Ich möchte mich an dieser Stelle bei all denen bedanken, die den Tag zu dem gemacht haben was er in meinen Augen war....ein sehr erfolgreicher!

Sachsen-Anhalt Helau


Ulf Lehnert
Präsidiumsmitglied
KLV Jugendbeauftragter
KLV Sachsen-Anhalt auf acebook